Personal Training
Brauche ich einen Personal-Trainer?
21. April 2017
5 Gründe
5 Gründe, warum Personal Training eine nachhaltige Investition ist!
9. Mai 2017

Was kostet Personal Training?

Abrechnungs- und Preismodelle verstehen

Ein Personal Trainer hilft mit seinem Wissen rund um das Training und die Ernährung und hilft dabei nicht nur Zeit ( und Geld ) zu sparen, sondern sorgt ebenfalls für gute und hilfreiche Fortschritte, was das Aussehen und die Fitness angeht. Allerdings ist der Begriff Personal Trainer nicht geschützt, was dazu führt das die ganze Herde vor schwarzen Schafen nur so wimmelt. Das benötigte Wissen, um die gewünschten Ziele effizient zu erreichen, haben allerdings nicht alle, weshalb hier auf die Auswahl eines Profis geachtet werden muss. Doch was darf Personal Training überhaupt kosten?

Preisliste Darius Shabany


DienstleistungKosten ab:
Erstellung eines Ernährungsplan99.- Euro
Erstellung eines Trainingsplan99.- Euro
Einführungseinheit (90 Minuten)120.- Euro/h
Gemeinsame Trainingsstunde120.- Euro/h
Ein Monatige Betreuung800.- Euro/h
Sechs Monatige Betreuung (pro Monat)600.- Euro/h

Die Details sind von vielen Faktoren abhängig, die ich im nachfolgenden erklären werde. Für jeden spezifischen Fall wird individuell ein Angebot erstellt. Auftragsanfragen bitte schriftlich über unser Kontaktformular.

Ausgangssituation und Ziele als Grundlage für die Kosten


Wenn man sich Gedanken macht, was ein professioneller Personal Trainer kostet, muss man sich im Vorfeld Gedanken machen. Man sollte sich im Vorfeld - also vor der Beauftragung - ein Bild von seinen Erwartungen machen und dann überlegen, in welchem Punkt man hierbei Unterstützung von einem Personal Trainer benötigt.

  • Ziele: Möchten Sie lediglich ein wenig fitter sein oder ist Sport Ihnen ein Fremdwort?
  • Umfang: Brauchen Sie nur einen kleinen Anstoß oder durchgehende Betreuung?
  • Zeitrahmen: Steht Ihr Zeitplan fest oder erfordert dieser Variabilität?
  • Gesundheitliche Probleme: Auf Verletzungen oder Unverträglichkeiten sollte unbedingt geachtet werden!
  • Der Personal Trainer: Optimal ist eine Mischung aus guten Referenzen und fundierter Ausbildung!
-
Über diese Fragen sollten Sie sich zumindest kurz Gedanken gemacht haben, bevor Sie daran gehen, bei einem Personal Trainer anzufragen. Sobald Sie über diese Fragen nämlich ein klares Bild haben, können Sie in etwa abschätzen, wie günstig (oder teuer) das Angebot für die Personal Trainer Leistung wird.

Ein guter Tipp: Fragen Sie sich ob Sie es alleine schaffen würden und ob sich die Betreuung und die schnellen Ergebnisse für Sie rechnen.

Personal Training Kosten erklärt:
Abrechnungsmodelle im Überblick!

Um die Frage nach den Kosten für Personal Trainings zu beantworten, muss ein wenig weiter ausgeholt werden. Denn die Kosten hängen sowohl von der Leistung als auch vom Abrechnungsmodell ab. Grundsätzlich sind hier die zwei gängigsten Varianten, die Bezahlung nach Stunden- bzw. Tagessätzen oder die "All-inkl." Beratung, die sich nach der Performance richtet.Wichtig ist, dass ihr Personal Trainer ebenfalls Ausgaben im Rahmen Ihrer Betreuung haben kann. Diese sind entweder im Angebot inbegriffen oder werden separat berechnet. Da dies aus Erfahrung häufig zu Problemen führen kann, sind alle Ausgaben im Angebot bei mir inbegriffen!

Stunden- und Tagessätze


Durch die Beauftragung eines Personal Trainers haben Sie ein hohes Maß an Transparenz, dass Sie Leistungen nur bei entsprechender Gegenleistung bezahlen. Hierbei muss verständlich sein, dass die über die Zeit abgerechneten Sätze ein wenig teurer sind. Die Kosten liegen dabei je nach Qualität und Reputation des Dienstleisters zwischen 60 Euro und 600 Euro pro Stunde beziehungsweise 600 Euro und 6.000 Euro pro Tag.

Für die Planungssicherheit bedeutet das, dass maximal 160 Stunden pro Monat beziehungsweise 30 Tage pro Monat berechnet werden können.

Flatrates und All Inclusive Pakete


All-Inclusive Pakete sind häufig gefragt, da Personal Training so auch ohne zu hohe Ausgaben erschwinglich wird. Als Nachteil ist hier jedoch zu nennen, dass diese Flatrates und das Angebot dann meist über 6-24 Monate bindend ist (bei uns sind es 6 Monate). Diese Kombipaketeliegen zwischen 1500 Euro und 15.000 Euro und beinhalten dafür bestimmte Leistungen, wie Ernährungs- und Trainingspläne zusätzlich zu Betreuung und Feedback vor Ort.

Wie ergeben sich unsere Preise?


Grundsätzlich arbeite ich mit einer sechs monatigen Bindung, die sich nach Ihren Zielen und Ihrem Zeitplan richtet. Sollten Sie nur kleine Nachfragen haben oder lediglich ein gewisses Angebot in Anspruch nehmen wollen, So sind dies feste Preise für Leistungen oder nach Stundensätzen.
Allerdings mache ich in den meisten Fällen ein auf die Situation angepasstes, individuelles Angebot. So können Sie sich zudem sicher sein, dass Sie das erhalten, was Sie benötigen.

Vergessen Sie auch nicht, dass es hilfreich sein kein, dauerhaft Unterstützung zu erhalten. Denn um wirkliche Anpassungen in Ihrem Leben vorzunehmen, müssen Muster eingeschliffen werden.Warum ich dies alles so umfassend erkläre? Ich will von Vorhinein mit offenen Karten spielen. Unzufriedene Kunden bringen mir nichts.

Die traurige Wahrheit über Personal Training

Falls Sie auf die Möglichkeit stoßen gewisse Dienstleistungen von Personal Trainern zu erwerben, sollten Sie sich dies ganz genau ansehen. Ernährungs- oder Trainingspläne sind häufig einfach simpel für jeden abkopiert und teuer berechnet.
Jeder Körper ist jedoch individuell und gute Ergebnisse brauchen eine umfassende Anamnese und ein gezieltes Vorgehen. Die bekannten Best Practices funktionieren bei manchen Personen nicht, was an sich nicht Schlimm ist. Wichtig ist lediglich, dass ein Personal Trainer sich von Vornherein darüber Gedanken gemacht hat und entsprechend antizipieren kann.Die meisten Personal Trainer nutzen in der Regel folgendes Vorgehen: Sie berechnen den Kunden teure und strenge vorgefertigte Ernährungspläneund setzen diesen dann damit auf eine Diät. Diese funktioniert am Anfang gar nicht schlecht (ist gar nicht so schwierig), sie kassieren für einen gewissen Zeitraum ab und der Kunde ist zufrieden, da er Ergebnisse sieht. Die dabei entstandenen Probleme (und einige davon entstehen mit der Zeit immer)
  • Eingeschlafener Kreislauf
  • Disbalancen
  • Mangelzustände
  • Kreislauf- und Leistungsprobleme
  • Jojo-Effekte
führen dann zur Beendigung des Verhältnisses. Zwar nicht nachhaltig effektiv aber kurzzeitig lukrativ für den Personaltrainer.Wie ich immer zu sagen pflege: Wer nicht hören will, muss fühlen. Alle mir bekannten "Online-Coaches" oder fertig kaufbaren Pläne arbeiten nach diesem PrinzipMein Mitleid für die Kunden hält sich dabei sehr in Grenzen. Qualitätsarbeit kann eben nicht 150,- Euro im Monat kosten.
Personaltraining kann unheimlich ins Geld gehen – aber auch wesentlich günstiger sein. Es kommt immer auf die Ziele an und die Zeit, die dafür zur Verfügung steht. Ein guter Personal Trainer ist sein Geld aber auf jeden Fall wert, denn: Gesundheit und Lebensfreude kann man nicht kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.