cond

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)
von CDS Marketing von Darek Shabany
Anmeldebedingungen, gültig ab dem 01.01.2020

§1. Vertragspartner, Geltungsbereich, Kontakt
Erster Vertragspartner, nachfolgend kurz als CDS Marketing bezeichnet, ist bei allen Bestellungen, also bei der Teilnahme an einem Online–Kurs, Lehrgang oder Coaching, sowie alle unserer angebotenen Produkte, ist das Einzelunternehmen CDS Marketing mit der zugehörigen Webseite (online-franchise-system.de) und eingetragenen Marke CDS Marketing. Inhaber ist Darek Shabany, Standort ist Deutschland, gültig ist demgemäß deutsches Recht. Weitere Informationen über das Unternehmen CDS Marketing sind im Impressum zu finden. Eine Kontaktaufnahme kann per Email oder telefonisch erfolgen.

Zweiter Vertragspartner, nachfolgend kurz als Kunde bezeichnet, sind Sie oder jeder, der sich auf der Onlineplattform online-franchise-system.de registriert oder zum Newsletter eingetragen hat, oder ein Produkt oder Dienstleistung von CDS Marketing gekauft oder in Anspruch genommen hat (auch wenn der Kauf über den externen Anbieter Digistore24 stattfand) oder der ein durch CDS Marketing veranstaltetes Seminar oder Event gebucht hat oder der einem Coaching oder einer Beratung durch CDS Marketing zugestimmt hat.

Mit der Ausführung einer der vorgenannten Handlungen, insbesondere der Registrierung auf online-franchise-system.de oder der Bestellung eines CDS Marketing Angebots, kommt dieser Vertrag zwischen beiden vorgenannten Vertragspartnern zustande. CDS Marketing akzeptiert keine abweichenden Bedingungen des Kunden. Dies gilt auch, wenn CDS Marketing der Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die gesamte Onlineplattform und Domain online-franchise-system.de, sowie alle angebotenen Tutoring- und Lehrinhalte und auch alle bei uns oder über unseren externen Zahlungsanbieter Digistore24 getätigten Bestellungen.


§2. Vertragsgegenstand und Haftungsausschluss
CDS Marketing bietet dem Kunden Kunden die sich aus der Beschreibung des Angebots ergebende Leistung. Dies kann die Zugänglichmachung von multimedialen Lehrinhalten oder der Verkauf von Produkten (wie Büchern), oder auch das Coaching online oder stationär sein. Die Coachings- und Beratungsdienstleistungen können, nach Art des gebuchten Angebots, standardisiert oder individualisiert erfolgen. Für die Nutzung eines erworbenen Online-kurses oder sonstigen Online-angebots ist die Registrierung des Kunden auf der Plattform online-franchise-system.de zwingend erforderlich und es steht in der Verantwortlichkeit des Kunden, dies zu tun, um die Lehrinhalte einsehen zu können. CDS Marketing ist berechtigt, sich zur Leistungserbringung der Hilfe Dritter oder fremder Dienstleister zu bedienen. Die Präsentation und Bewerbung des Angebots durch CDS Marketing oder werbende Partner (wie auf Webseiten oder sozialen Medien oder in Werbeanzeigen oder Broschüren) stellt keinen bindenden oder durch CDS Marketing zwingend zu erbringenden Vertragsgegenstand von CDS Marketing dar. Der Kunde ist im Rahmen des Angebotes und Vertrages zur Mitwirkung verpflichtet.

Auch wenn alle Informationen von CDS Marketing nach bestem Wissen und Gewissen erstellt wurden, so handelt jeder Kunde auf eigenes Risiko und ist selbst für seine Ergebnisse verantwortlich. Auch sind inhaltliche oder technische Fehler nicht anfechtbar und rufen kein Recht zum Widerruf oder Schadensersatz hervor (der Rechtsweg für diese ist ausgeschlossen). Alle Inhalte spiegeln eine persönliche Meinung wider oder geben eine persönliche Vorgehensweise wider, aber sie stellen in keinem Fall eine Empfehlung oder Handlungsanweisung dar. Insbesondere sind die Inhalte nicht als medizinische, rechtliche, geschäftliche oder sonstartige Ratschläge zu verstehen und daher übernimmt für entspandene Schäden durch Nachahmen oder Anweden der Lehrinhalte auch keinerlei Haftung (insbesondere nicht für Ernährungsweisen, praktische Übungen oder finanzielle Schäden durch Anwendung beschriebener Methoden). Auch garantiert CDS Marketing keinen bestimmten Erfolg oder Ergebnisse, sondern die Leistungserbringung ist mit Bereitstellung der Lehrinhalte oder Auslieferung der Produkte für CDS Marketing vollständig erfolgt.


§3. Vertragsabschluss
CDS Marketing Produkte können Online-kurse, Bücher, Coachings, sonstige Produkte wie Tassen oder auch Kombinationen dieser sein. Der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und CDS Marketing kommt zustande, indem der Kunde die Bestellung durch Anklicken des Bestellbuttons absendet, auch wenn dies über den externen Anbieter Digistore24 erfolgt, über welchen der Kunde ein CDS Marketing Produkt erwirbt. Damit ist der Vertragsabschluss zustande gekommen und wirksam, und es gelten die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Nach dem Absenden der Bestellung erhält der Kunde außerdem eine Bestätigung per E-Mail.

Der Vertragsschluss zwischen CDS Marketing und dem Kunden kann auch mündlich oder fernmündlich (wie Videochat, Telefon oder Chat) erfolgen durch übereinstimmende Willenserklärungen. In diesem Fall hat der Kunde keinen Anspruch darauf, die Vertragsinhalte zusätzlich in schriftlicher Form zu erhalten, sondern auch mit der mündlichen oder fernmündlichen Zusage gilt der Kaufvertrag als rechtsgültig. Der Kunde willigt damit ein, dass CDS Marketing das hierfür genutzte Kommunikationsmedium (wie Telefonat, Videochat oder Chatverlauf) mit ihm zu Beweis- und Dokumentationszwecken aufzeichnet und speichert.

Die Frist zur Leistungserbringung oder Produktlieferung durch CDS Marketing beginnt nicht, bevor der Rechnungsbetrag nicht vollständig eingegangen ist und die für die Leistung eventuell benötigten oder angefragten Daten und Angaben im Rahmen der notwendigen Mitwirkungshandlungen durch den Kunden nicht komplett erbracht wurden.


§4. Fälligkeit und Bezahlung
Der auf der Verkaufsseite festgelegte Geldbetrag ist unmittelbar nach dem Kauf fällig, insofern keine Ratenzahlung vereinbart wurde.
Ausnahmen bilden außerdem wiederkehrende Zahlungen für Abonnements, welche immer zum Monatstag des Kaufes eines jeden Monats fällig werden (also beispielsweise beim Kauf am 22.10. ist die Fälligkeit jeweils am 22. Tag eines jeden Monats, bei Kauf am 30. oder 31. jeweils zum Monatsende).
Für jede Fälligkeit gilt eine Zahlungsfrist von 14 Tagen, innerhalb dieser der Betrag vollständig zu zahlen ist. Im Falle eines Zahlungsverzuges von wiederkehrenden Zahlungen (wie Abonnements oder Raten) kann der Gesamtbetrag der nächsten 12 Monate unmittelbar und sofort von CDS Marketing Darek Shabany eingefordert werden. Außerdem kann bei Zahlungsverzug unmittelbar ein Mahnverfahren zur gerichtlichen Einforderung des ausstehenden Betrags veranlasst werden.

Wurde die Zahlung durch eine Kreditkarte gewählt, so wird diese zum Fälligkeitsdatum mit dem geforderten Betrag belastet. Wurde als Zahlungsart Bankeinzug oder SEPA-Lastschrift gewählt, so werden wir den geforderten Betrag automatisch und ohne weitere Benachrichtigung zum jeweiligen Fälligkeitsdatum vom Konto des Kunden abbuchen. Im Falle der Erfolglosigkeit des Einzugs (etwa mangels Deckung oder unberechtigten Widerspruchs) um die dadurch entstandenden Transaktionskosten, mindestens jedoch um 10 Euro.


§5. Kündigung und Widerruf
Der Kunde, aber auch CDS Marketing, hat das Recht, einen geschlossenen Vertrag binnen vierzehn Tage nach Abschluss und Zustandekommen des Kaufvertrags zu widerrufen, insofern die gekauften Produkte oder Leistungen nicht bereits beansprucht wurden. Sobald der Kunde jedoch die gekauften Produkte oder Leistungen erstmalig beansprucht hat (hierzu zählt das Einloggen auf der Website online-franchise-system.de nach dem Kauf oder auch der Erhalt, das Entpacken oder die Nutzung der gekauften Versandprodukte), kann der Kunde den Kaufvertrag nicht mehr widerrufen.

Eine Kündigung von Einzelkäufen ist nicht notwendig. Bei Kauf eines Abonnements muss dieses mindestens 4 Wochen vor Ende der Vertragslaufzeit vom Kunden gekündigt werden, andernfalls verlängert sich das Vertragsverhältnis automatisch um weitere 6 Monate. Unsere deutsche Postadresse ist im Impressum einsehbar. Ein Widerruf, eine Kündigung und jede sonstige Mitteilung (wie Änderung) hat in jedem Fall schriftlich auf dem Postweg mit persönlicher handschriftlich Unterschrift des Kunden zu erfolgen, um wirksam zu sein. Die Postanschrift hat der Kunde dem Impressum zu entnehmen.

Wir behalten uns vor, angebotene Kurse oder Produkte abzusagen oder einen Kauf- oder Abonnementvertrag ohne Angabe von Gründen zu widerrufen (beispielsweise kann CDS Marketing im Falle eines Zahlungsverzugs). In diesem Fall erhält der Kunde bereits geleistete Beträge über nicht gelieferte Produkte oder den durch CDS Marketing nicht geleisteten Teil der Leistung anteilsmäßig innerhalb von vierzehn Tagen erstattet.


§6. Verhaltensregeln und Schweigepflicht
Für alle registrierten Mitglieder auf der Plattform online-franchise-system.de sowie Kunden, welche eines unserer Produkte erworben hat, sind folgende Verhaltensregeln einzuhalten.
- Es dürfen keine Rechte, insbesondere Markenrechte, Dritter verletzt werden.
- Beleidigungen, Diskriminierungen und ganz allgemein unhöfliches Verhalten sind untersagt.
- Das Veröffentlichen oder Verbreiten illegaler Inhalte (wie Gewalt oder Pornographie) sind streng verboten und kann zur Anzeige führen.
Bei einem Fehlverhalten kann derjenige ermahnt oder auch direkt gelöscht werden. Er hat dann keinen Schadenersatzanspruch, auch nicht auf erworbene Produkte und Kurse, zu welchen er dann keinen Zugriff mehr hat. Sollte ein solches Fehlverhalten zu einer Anzeige oder Abmahnung führen oder gar vor Gericht landen, dann hat der verursachende Kunde die vollen Kosten und Schadenersatzansprüche zu tragen.

Bewertungen (Sterne, Kommentare) auf anderen Webseiten, Online-plattformen oder innerhalb sozialer Medien (wie Google oder Facebook) geben die Parteien nur im gegenseitigen Einvernehmen ab. Auf erstes Anfordern von CDS Marketing entfernt der Kunde eine über CDS Marketing abgegebene Bewertung oder Äußerung dauerhaft. Dies gilt auch nach Beendigung oder Widerruf des Vertrags zwischen CDS Marketing und dem Kunden. Entfernt der Kunde auf erstes Anfordern die beanstandete Bewertung oder Äußerung nicht, gilt eine angemessene und von uns festzusetzende und im Streitfall vom zuständigen Gericht zu überprüfende Vertragsstrafe als verwirkt.
Sofern der Kunde sich in Communities oder Gruppen von CDS Marketing, auf online-franchise-system.de oder auf anderen Plattformen wie Facebook oder Whatsapp, teilnimmt, ist er verpflichtet, dort die Interessen von CDS Marketing zu wahren. Der Kunde ist insbesondere nicht berechtigt, andere Kunden abzuwerben, andernfalls ist für das Abwerben oder den Versuch des Abwerbens eine Vertragsstrafe von mindestens 5000 Euro pro abzuwerbendem oder versucht abzuwerbendem Kunden fällig, zahlbar binnen vierzehn Tagen nach Feststellung. Wir sind berechtigt, den Kunden von der Teilnahme vorübergehend oder dauerhaft auszuschließen.


§7. Beachtung und Wahrung der Urheber- und Markenrechte
Die im Rahmen eines Lehrangebots oder zum Abruf über das Internet bereitgestellten Inhalte und Dokumente (hierzu zählen auch Artikel, Grafiken, Audio- und Videoaufzeichnungen) sind urheberrechtlich geschützt. In jedem Fall verbleibt Bestimmungs- und Urheberrecht bei CDS Marketing Darek Shabany, welcher zugleich auch stets Eigentümer und Besitzer der Inhalte ist und bleibt. Außerdem genießt CDS Marketing als Wortmarke den Schutz durch das Markengesetz.
Jeder Kunde ist verpflichtet, die ihm zugänglichen Inhalte vor der unbefugten Nutzung durch Dritte zu schützen. Insbesondere ist die Zugänglichmachung, Weitergabe oder Verbreitung der angebotenen Inhalte (hierzu zählen auch alle Onlinekurse, Bücher und auch Lehrinhalte wie vermitteltes Wissen oder Konzepte) streng verboten. Im Falle einer Weitergabe (hierzu zählt auch das Preisgeben des im Kurs erlernten Wissens oder erworbenen Könnens) ist vom Kunden unverzüglich eine Vertragsstrafe von mindestens 10.000 Euro an CDS Marketing Darek Shabany zu bezahlen sowie eine Unterlassenserklärung zu unterzeichnen. Die Wahrung und Geheimhaltung der Lehrinhalte ist auch nach Ende oder Widerruf des Kaufvertrags durch den Kunden zu gewährleisten. Insbesondere die Anfertigung von Kopien von Dateien oder Ausdrucken für Dritte, die Weitergabe oder Weitersendung von Dateien an Dritte oder die sonstige Verwertung für andere ist zu jedem Zeitpunkt, egal ob entgeltlich oder unentgeltlich, untersagt und unterliegt genauso wie die Weitergabe nach Vertragsende- oder widerruf der oben genannten Vertragsstrafe.
Im Übrigen bleiben alle Nutzungsrechte an den Inhalten, Dateien und Unterlagen vorbehalten.


§8. Geheimhaltung der Zugangsdaten
Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten (Kombination aus Benutzername und Passwort) zur individuellen Nutzung von online-franchise-system.de geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Eine fremde Nutzung des individuellen Zugangs oder auch die Erfassung der Zugangsdaten durch Dritte, egal ob durch Weitergabe oder fahrlässige Verwahrung, wird vertraglich genauso geahndet wie die Weitergabe der Lehrinhalte (siehe §7).


§9. Datenschutz und Inhalte
Der Speicherung und Verarbeitung der Kundendaten und der vom Kunden preisgegebenen Informationen durch uns, von uns beauftragten neutralen Dienstleistern und kooperierenden Unternehmen, stimmt der Kunde mit Zustandekommen des Vertrags ausdrücklich zu. Außerdem willigt der Kunde mit der Registrierung auf online-franchise-system.de oder mit dem Erwerb eines Angebots von CDS Marketing widerruflich der Kontaktaufnahme durch unser Unternehmen im Wege von Fernkommunikationsmitteln ein (wie E-Mail, SMS, Telefon, Messenger oder auf sozialen Medien) ein. Sollte der Kunde diese Einwilligung widerrufen, kann CDS Marketing unter Umständen nicht mehr die (vollständige) Bereitstellung der im Angebot beschriebenen Dienste nicht mehr erbringen. Da die Schuld hierbei nicht durch CDS Marketing verursacht ist, berührt dies nicht die bestehenden Zahlungsforderungen vom Kunden an CDS Marketing.

Insbesondere vom Kunden veröffentlichte oder eingestellte Inhalte auf der Plattform online-franchise-system.de gehen damit in den Besitz von CDS Marketing über, welches damit die automatisch die Nutzungsrechte für diese erhält. CDS Marketing haftet nicht für die vom Kunden veröffentlichten Inhalte, sondern der Kunde selbst. Hieraus entstehende Kosten, wie insbesondere geforderte Schadenersatzansprüche aufgrund rechtlicher Verfehlungen (wie Markenrechtsverletzung oder gewalttätige / pornographische Inhalte) hat vollständig der Kunde zu tragen.


§10. Vorhaltung geeigneter IT-Infrastruktur und Software
Jeder Kunde hat selbst für die Bereitstellung eines Internet-Zugangs für die Nutzung unseres Online-angebots zu sorgen und auch hat jeder Kunde die benötigte Software oder Apps (wie Messenger, Webmeeting oder Pdf-Dokumentenanzeige) selbst zu besorgen und Accounts auf verwendeten Plattformen (wie sozialen Kanälen) selbst anzulegen, welche zur Nutzung des Online-angebots benötigt werden. Die technische Einrichtung von Internet, Software und Accounts auf fremden Plattformen liegt nicht im Verantwortungsbereich von CDS Marketing. Auch übernimmt CDS Marketing keinerlei Haftung für derartige fremde Dienste (insbesondere nicht für deren Sicherheit oder Inhalte).


§11. Änderungen der Teilnahmebedingungen
CDS Marketing behält sich vor, diese Bedingungen durch Streichungen, Ersetzungen oder Ergänzungen zu ändern. In einem solchen Fall wird jeder Kunde auf die Änderung unserer Bedingungen per E-Mail hingewiesen. Im Falle hat der Kunde das Recht, binnen einer Frist von 14 Tagen ab Versendung des Hinweises den Vertrag schriftlich auf dem Postweg zu widerrufen, dann würde das gleiche Vorgehen wie beim in §5 beschriebenen Vertragswiderruf erfolgen. Sofern bei CDS Marketing innerhalb der Frist keine Erklärung eingeht, gilt die Zustimmung zu den geänderten Bedingungen als vom Kunden erteilt.


§12. Salvatorische Klausel
Diese Allgemeinen Bedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Klauseln in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform, das gilt auch für diese Schriftformklausel.


§13. Anwendbares Recht
Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Vertragssprache ist deutsch. Die Währung ist Euro.

>